• marburger Str. 12-13 10789 Berlin
  • Hagelberger Str. 22,10965 Berlin
  • +49 30 98518403 +49 30 64437947

Plasmalifting mit Plasma-Pen / Plasmatechnologie

Augenlidstraffung und Faltenstraffung ohne OP mit Plasmatechnologie. Die neue Plasmatechnologie zur nicht-invasiven Hautbehandlung ohne OP



Behandlungsdauer: ca. 20 bis 60 Minuten
Betäubung: lokal
Schmerzen: gering
Gesellschaftsfähigkeit: nach ca. 5 bis 7 Tagen
Wirkungseintritt: sofort
Haltbarkeit: dauerhaft
Behandlungskosten:  ab 700 Euro. Die Preise basieren auf Grundlage der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und errechnen sich nach Individuellem Einzelfall und abhängig von der Größe des zu behandelnden Areals.



Was passiert bei der Plasmatechnologie?

Die innovative Plasma-Methode nutzt die Ionisierung der uns umgebenden Luft, speziell der Bestandteile Sauerstoff und Stickstoff.
Das entstehende Plasma sublimiert die obersten Hautschichten, ohne die Dermis zu schädigen. Das bedeutet, dass Teile der Haut vom Plasma-Pen sozusagen „verdampft“ werden. Gleichzeitig werden dabei vorhandene Keime abgetötet. Dies ermöglicht eine schnelle Heilung ohne Narbenbildung oder Infektion.

Wie läuft die Behandlung mit Plasma-Pen ab?

  •  Alle Behandlungen finden ambulant statt.
  • Vor jeder Behandlung steht die Anamnese, die medizinische Untersuchung und Aufklärung. Zu Dokumentationszwecken werden Bilder der zu behandelnden Hautareale gemacht, und zwar vor der Behandlung, direkt danach und nach Abheilung
  • Die Haut wird mit einer Creme (Lokalanästhetikum) betäubt.
  • Nach einer Einwirkzeit von ca. 20 – 30 Minuten kann die Behandlung ohne Schmerzen stattfinden.
  • Nachdem die Behandlung abgeschlossen ist, wird das behandelte Areal mit einer speziellen Creme gepflegt.
  • In der Regel ist es möglich, die behandelte Stelle mit Make-Up abzudecken.
  • Für die Nachbehandlung erhalten Sie eine Anleitung mit.

Was kann mit dem Plasma-Pen behandelt werden?

  • Ober- und Unterlidstraffung
  • Faltenbehandlung: radiäre Lippenfalten, Elastose
  • Allgemeines Lifting, Hautstraffung
  • Narbenbehandlung
  • Pigmentstörungen
  • Dehnungsstreifen
  • Entfernung von unerwünschten Hautveränderungen (Fibrome, Warzen, Angiome, Milien)
  • Tattooentfernung
  • Entfernung Permanent Make-Up

Was sind die Vorteile von der Plasmatechnologie™?

  • keine Schnitte
  • keine Blutung
  • keine Exzision
  • keine Narkose (örtliche Betäubung)
  • keine Ausfallzeit
  • sofort sichtbares Ergebnis

Wie läuft z.B. eine Oberlidstraffung mit der Plasmatechnologie™ ab?

Die Haut der Augenlider wird mit einer Anästhesiecreme betäubt (ca. 30 min.). Dann erfolgt nach Desinfektion die Plasma-Pen-Behandlung. Nach der Behandlung wird die Haut mit einem speziellen flüssigen Make-up abgedeckt.

Welche Nebenwirkungen gibt es bei der Plasmatechnologie?

  • lokale Schwellung (kühlen)
  • Ödeme (in den ersten 3 Tagen möglich)
  • Schorfbildung (nach 1 – 2 Tagen, der nicht abgekratzt werden darf und nach 5 – 7 Tagen abfällt
  • Rötung für ca. 2 – 3 Wochen nach Abfallen des Schorfs

Wann sollte keine Behandlung mit dem Plasma-Pen erfolgen?

  • Schwangere
  • Metallgelenk-Ersatz im Körper
  • Aktuelle Entzündung
  • Hautläsionen
  • Herzschrittmacher
  • Krebs
  • Knochenkrankheiten
  • Epilepsie und Autoimmunkrankheiten
  • Keloid-Neigung (Narbenwucherung)
  • Diabetes mit schlechter Wundheilung
  • Marcumar-Einnahme oder andere Blutverdünner
  • unmittelbar nach Hyaluron Behandlung
  • unmittelbar nach Faden-Lifting

Ist die Behandlung mit der Plasmatechnologie schmerzhaft?

Mit der Betäubungscreme ist die Behandlung nicht schmerzhaft.

Wann und wie lange ist das Ergebnis einer Plasma-Pen-Behandlung sichtbar?

Das Ergebnis ist sofort sichtbar und dauerhaft.

Wie viele Behandlungen sind mit dem Plasma-Pen notwendig?

Je nach Ergebnis können 1 – 6 Behandlungen notwendig sein. Bei einer Ober- oder Unterlidstraffung sind in der Regel 1 – 3 Behandlungen erforderlich.

Was kostet eine Behandlung mit dem Plasma-Pen?

Je nach Behandlungsregion und –Umfang können die Kosten variieren

Gibt es Unterschiede zwischen Fibroblast- bzw. Plasma-Methode?

Fibroblast- bzw. Plasma-Methode sind Bezeichnungen für identische Behandlungen.
Die Behandlungsmethode ist deutlich weniger aggressiv als beispielsweise eine Lidstraffung mit dem Skalpell, denn sie stellt ganz auf die natürliche Regenerationsfähigkeit der Haut ab.
Es handelt sich dabei um eine grundsätzlich neue, innovative Herangehensweise, um den Zeichen der Hautalterung entgegenzutreten.
Mit der Fibroblast-/Plasma-Methode wird der Mechanismus der Regeneration menschlicher Zellen angeregt.
Die antibakterielle, fungizide und viruzide Wirkung, kombiniert mit der allgemeinen Heilungsförderung (Beschleunigung der Fibroblastenmigration und Fibroblastenmitose) führt zu einer auffällig problemlosen Wundheilung.


Termin Buchen