•  Marburger Str. 12-13, 10789 Berlin
  • Hagelberger Str. 22, 10965 Berlin
  • +49 30 98518403 +49 30 64437947

Immunsystem stärken mit Infusionen

Hochdosierte Infusionen können Ihr Immunsystem stärken

Wie kann ich mein Immunsystem stärken, Infektionen und Krankheiten verhindern? Diese Frage ist zur Erkältungszeit und insbesondere in der aktuellen Corona-Pandemie umso wichtiger geworden. Eine Antwort darauf bieten Infusionen mit Vitaminen, Aminosäuren, Mineralien und Spurenelemente. Diese wirken nicht nur Infektionen und Erkrankungen sondern auch Alterungsprozessen entgegen. Wenn Sie zudem die allgemeinen Hygiene-Maßnahmen berücksichtigen, können Sie Ihr Immunsystem stärken und damit vielen Krankheiten aus dem Weg gehen.

Behandlungsdauer: ca. 30 bis 120 Minuten
Wirkungseintritt: sofort
Kosten: Die Preise basieren auf Grundlage der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und errechnen sich nach Individuellem Einzelfall und abhängig von den verabreichten  Infusionen. Zu 5er und 10er Karten gibt es Rabatte, die Sie gerne bei einem persönlichen Gespräch oder telefonisch erfragen können.

Infusionen für Ihr Inneres und Äußeres

♦♦♦

Gerade vor dem Hintergrund jährlich wiederkehrender Wellen von Viruserkrankungen kann das Verabreichen von Infusions-Therapien zur allgemeinen Stärkung des Immunsystems genutzt werden. Zudem wirken diese direkt antiviral und gesundheitsfördernd und können somit vor Infektionen schützen und die Dauer und Schwere der Symptome im Krankheitsfall abmildern.

Es ist leider nicht möglich alle wichtigen Vitamine, die wir brauchen mit der Nahrung aufzunehmen. Die Zufuhr von Vitaminen  über den Magen- und Darmtrakt ist physiologisch nur begrenzt und unzureichend.

Mittels Infusion Therapien gelangen die Substanzen zu 100 % und direkt über die Blutbahn in den Organismus des Menschen, sodass Mangelzustände und Störungen schnell und effektiv behoben werden können.

Krankheiten können so verhindert und behandelt werden oder nur einen milden Verlauf nehmen.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass eine ausreichende Zufuhr von gewissen Vitaminen das Krebsrisiko deutlich senkt und viele Erkrankungen vermeidet.

Vitamine, Aminosäuren, Mineralien und Spurenelemente haben eine entgiftende und positive Wirkung auf den Stoffwechsel der Organe, Haut und Haare Sie erhöhen die Fitness und wirken zugleich als Anti-Age dem Alterungsprozess entgegen .

Die von mir verabreichten Infusionen wirken sich sowohl physisch als auch psychisch auf Ihr Organismus und Wohlbefinden und sorgen für Ihr gutes Aussehen und einen gesunden Lebensstil.

Die Infusionen erfolgen über einen Venenzugang als Dauertropfinfusion in angenehmer entspannter Atmosphäre.

Die Art der Infusion und Dauer der Behandlungsserien mit 3, 5, 8, oder 10 Infusionen hängt von der Indikation und Befindlichkeit des Patienten ab und ist individuell zu empfehlen.

 

♦♦♦

Ihre Haut und Haare fühlen sich fahl, trocken und ungesund an? Sie haben Haarausfall, rissige Fingernägelrissige und trockene Haut ?

Eine Anti-Age Infusion ist für Sie die Richtige und sorgt für gesunde Haare und strahlende Haut.

Anti- Age Infusion, 1x pro Woche (4-5 Behandlungen zu empfehlen)

 

♦♦♦

Sie wollen Ihren Fettstoffwechsel aktivieren, übermäßiges Gewicht vermeiden und Entgiftungsprozesse aktivieren

Dann ist eine LipoPower-Infusion zum Fettabbau eine effektive Lösung 

 LipoPower-Infusion 1x pro Woche 8-12 Behandlungen zu empfehlen

 

♦♦♦

Sie neigen zu Erkältungen, fühlen sich oft müde und erschöpft?

Dann stärken Sie ihren Körper mit einem Immunbooster.

Immunbooster Infusion, 1x pro Woche (4-5 Behandlungen zu empfehlen).

 

♦♦♦

Sie haben viel Stress , sind ausgepowert, fühlen sich leer?

Dann könnte eine Manager-Infusion helfen.

Manager-Infusion, 1x pro Woche (4-5 Behandlungen zu empfehlen).

 

♦♦♦

Fühlen Sie sich ausgebrannt, überfordert, und leiden unter Burnout und chronischer Erschöpfung?

Dann holen Sie sich mit einer Burnout-Infusion wieder Energie und Kraft.

Burnout-Infusion je nach Bedarf.

 

♦♦♦

Sind Sie sportlich aktiv und wollen Ihre Leistungen erhalten und steigern?

Dann ist eine Power- Infusion für mehr Energie und zum Muskelaufbau für Sie das Richtige

Power-Infusion bei Bedarf.

 

 

Welche Infusionen gibt es zur Auswahl?

Welche Infusion ist die Richtige für Sie? Die Art der Infusion und Dauer der Behandlungsserien mit 3, 5, 8, oder 10 Infusionen hängt von der Indikation und Befindlichkeit sowie dem Bedürfnissen des Patienten ab. Jede Infusion ist individuell zu empfehlen und auf den Patienten abgestimmt.

  • Immun-Boost-Infusion
  • Cellsymbiosistherapie
  • Power-Infusion
  • LipoPower-Infusion
  • Eumetabol®-Infusionstherapie  / Glutathion-Hochdosistherapie
  • Vagusvit® Infusionen
  • Curcumin Infusionen
  • Antivirale Infusions-Therapie
  • Vitamin C-Infusion (Hochdosis-Infusion)
  • Vitamin B-Komplex-Infusion
  • Entgiftungs-/Ausleitungs -Infusion
  • Basen-Infusion
  • Aminosäure-Infusionen
  • Aminosäureninfusion „Anti-Stress“
  • Aminosäureninfusion „Neuro“
  • Aminosäureninfusion „Onko“
  • Aminosäureninfusion „Diabetes mellitus“
  • Aminosäureinfusion “Immun”
  • Aminosäureinfusion “Vital”
  • Aminosäuereinfusion “
  • Vital-Mann-Infusion
  • Vital-Frau-Infusion
  • Neuro-Infusion
  • Gingko- (oder homöopath. Präparate) Infusion 
  • etc.

Einige wichtige Bestandteile der Infusionen / Infusions-Lösungen:

Die Hauptbestandteile der einzelnen Infusionen sind verschiedene Vitamine, Aminosäuren, Spurenelemente, Mineralstoffe, Elektrolyte und sonstige für den Organismus wichtige Elemente. Die Bestandteile können einzeln oder in Kombination miteinander verabreicht werden, so dass die entsprechende Wirksamkeit individuell und auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt werden können. 

1. Aminosäuren

    • L-Arginin
    • L-Carnosin
    • (N-Acetyl-)Cystein
    • Glutathion (bei Krebspatienten nur nach vorheriger Bestimmung der Glutathion-Versorgung enthalten)
    • L-Lysin

2. Vitamine

    • Ascorbinsäure (Vitamin C)
    • Thiaminhydrochlorid (Vitamin B1)
    • Riboflavin-5-monophosphat * 5 H2O (Vitamin B2)
    • Nicotinamid (Vitamin B3)
    • Dexpanthenol (Vitamin B5)
    • Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6)
    • Folsäure (Vitamin B9)
    • Hydroxycobalamin (Vitamin B12)

3. Spurenelemente

    • Zink-D-gluconat * 3 H2O
    • Natriumselenit * 5 H2O

4. Mineralstoffe / Elektrolyte

    • Calciumchlorid
    • Kaliumchlorid
    • Magnesiumchlorid

4. Sonstige

    • L-Carnitin
    • Taurin
    • Alpha-Liponsäure

 

Häufig gestellte Fragen

Welche Ursachen gibt es für die Entstehung von Krankheiten?

Bei der Entstehung von Krankheiten gibt es neben der Störung der Zellleistungen auch weitere Ursachen, wie zum Beispiel: chronische Entzündungen, Mangelzustände oder ein erhöhter Bedarf an Aminosäuren, Spurenelementen, Mineralstoffen, Vitaminen, u.ä.; Belastungen mit Schwermetallen, Ernährungsstörungen, Immunschwäche , chronische Infektionen , Stress, Elektrosmog, Störungen des Verdauungstraktes usw. 

Viele chronische Krankheiten und Gesundheitsstörungen können sich im Rahmen einer dauerhaften Störung der Zellleistungen mit Störung der Mitochondrienfunktion entwickeln, wie z.B. Krebs, Bluthochdruck, Virusinfektionen , Alterserkrankungen, Allergien , Burn-out-Syndrom, Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, vorzeitiges Altern , Immunschwäche usw. 

Der menschliche Körper besteht aus ca. 50 Billionen Zellen. In jeder menschlichen Körperzelle befinden sich ca. 1500 Mitochondrien. Sie sind der Entstehungsort unserer Zellenergie, dem ATP, das in den Mitochondrien mit Hilfe von Sauerstoff gebildet wird. 

Bei Störungen der Mitochondrienfunktion wird diese Zellenergie, das ATP, nicht mehr ausreichend gebildet. Mitochondrien sind lebende Zellorganellen, die sich aus Bakterien heraus entwickelt haben und nahezu alle Stoffwechselvorgänge, Energieleistungen und Entgiftungsvorgänge im menschlichen Organismus steuern. Mitochondrien steuern somit die Zellleistung aller Organe, wie Herz oder Gehirn, des Immunsystems, des Verdauungstraktes, der Durchblutung, Muskelfunktionen, des Kreislaufsystems usw. Ohne ATP stirbt die Zelle ab.

Welche Risiken und Faktoren begünstigen die Entstehung von Krankheiten?

Prinzipiell kann jeder Mensch krank werden und an unterschiedlichen Krankheiten leiden. Faktoren die eine Krankheit begünstigen können ein ungünstiger Lebensstil, ungünstige Umweltfaktoren sowie  soziale und genetische Faktoren sein. Auch weitere Ursachen, wie zum Beispiel: chronische Entzündungen, Mangelzustände oder ein erhöhter Bedarf an Aminosäuren, Spurenelementen, Mineralstoffen, Vitaminen, u.ä.; Belastungen mit Schwermetallen, Ernährungsstörungen, Immunschwäche , chronische Infektionen , Stress, Elektrosmog, Störungen des Verdauungstraktes usw.

  • Rauchen
  • regelmäßiger Alkohol-Konsum
  • unausgewogene Ernährung
    • Mangelzustände oder ein erhöhter Bedarf an Aminosäuren, Spurenelementen, Mineralstoffen, Vitaminen
    • Ernährungsstörungen
    • Fastfood
    • Konservierungsmittel
    • Nahrungsgifte
    • Antibiotika
  • Störungen des Verdauungstraktes
  • Stress
  • physische und psychische Belastung
  • wenig Schlaf, Schlafstörungen
  • Depessionen
  • Immunschwäche
  • Autoimmunerkrankungen
  • Allergien
  • chronische Infektionen
  • wenig Bewegung
  • Umweltbelastungen
    • Schwermetalle
    • Elektrosmog
    • Abgase
    • Luftverschmutzung
    • Umweltgifte
  • Grunderkrankungen
  • genetische Faktoren

 

Welche Krankheiten und Gesundheitsstörungen können durch Mangelzustände entstehen?

Im Rahmen von Mangelzuständen kommt es zu einer dauerhaften Störung der Zellleistungen und gestörten Mitochondrienfunktion. Diese können zu folgenden Krankheiten führen:

  • Krebs, 
  • Bluthochdruck, 
  • Virusinfektionen, 
  • Alterserkrankungen, 
  • Allergien, 
  • Burn-out-Syndrom, 
  • Durchblutungsstörungen, 
  • Arteriosklerose, 
  • Vorzeitiges Altern, 
  • Immunschwächen usw.

Was bewirken Infusionen im Körper?

Infusionen mit Vitaminen, Aminosäuren, Mineralien und Spurenelemente beseitigen Mangelzustände und wirken sich im menschlichen Organismus positiv auf die Zellleistung. Die Zellleistung im menschlichen Organismus besitzt eine lebenswichtige Funktion.

Wirksamkeit der Infusionen im menschlichen Organismus:

  • Bindung und Neutralisierung von freien Radikalen
  • Baustein der Abwehrzellen und somit Stärkung des Immunsystems
  • Baustein des Kollagens ( = Gerüsteiweiß des Bindegewebes), Haut und Gewebeverjüngung durch Stärkung des Bindegewebes
  • Bildung und Funktionserhaltung von Knochen und Bindegewebe 
  • Beschleunigung der Wundheilung
  • Verbesserung der Sauerstoffübertragung in der Atmungskette Erhöhung der Durchblutung
  • Verbesserung der Eisenverwertung (wichtig für die Blutbildung und Sauerstoffverwertung)
  • Reduzierung allergischer Erkrankungen und Herabsetzung der Histaminfreisetzung
  • Verbesserung der Zellatmung durch Erhöhung der Mitochondrienfunktion
  • Regulierung der Zellteilung (entscheidend auch in der Krebstherapie)
  • Abwehrstärkung und Immunstimulation, Schutz des Immunsystems
  • Regulierung Hormon- und Nervensystem
  • Regulation des Fettstoffwechsels
  • Anregung des Entgiftungssystems,
  • Milde Schwermetallentgiftung
  • Verhinderung aller Arten von Vergiftungen
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit,
  • Krebsprophylaxe
  • Senkung von Blutfetten und Blutcholesterin

Bei welchen Erkrankungen oder Störungen sind Infusionstherapien notwendig?

  • Immunschwächen
  • Infektanfälligkeit, rezidivierende Infekte
  • Bakterielle Infekte, 
  • Virusinfektionen (Herpes, Ebstein-Barr, Hepatitis, etc.)
  • AIDS
  • Pilzinfektionen (Candida, Pneumosystis carinii, Schimmelpilze, etc.)
  • Pilzinfektionen im Verdauungstrakt
  • Autoimmunerkrankungen
  • Allergische Erkrankungen
  • Vorzeitiges Altern 
  • Frühjahrsmüdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Stressbelastungen
  • Erschöpfungssyndrome
  • Burn-out-Syndrom
  • psychischer und physischer Stress
  • Nervosität
  • Angstzustände und Depressionen
  • Rückenschmerzen / Lumbalgien
  • Fybromyalgie
  • Rheumatische Erkrankungen, rheumatoide Athritis,  Orthopädische Erkrankungen
  • Erektionstörung, Potenzstörung, Infertilität / unerfüllter Kinderwunsch
  • Adipositas
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Migräne
  • Appetitlosigkeit
  • Schlechte Wundheilung, z.B. Dekubitus, Ulcus cruris u. a.
  • Verbrennungen
  • Organdegeneration, Cholesterinerhöhung, Hormonbildungsstörungen
  • Durchblutungsstörungen – Arteriosklerose, Herzinfakt, Schlaganfall
  • Schlaganfall (auch zur Prophylaxe)
  • Hypertonie
  • Diabetes mellitus
  • Darmbedingte Resorptionsstörungen
  • Reizdarm / Colon spasticum
  • Asthma bronchiale, chronische Bronchitis, COPD
  • Angina pectoris, Herzinfarkt (auch zur Prophylaxe)
  • Alterskrankheiten (Alzheimer, Demenz, Parkinson)
  • Zerebralsklerose, Verkalkung der Gehirnversorgenden Gefäße
  • Krebserkrankungen

In welcher Form und wie oft sollten die Infusionen angewendet werden?

Da die Aufnahme der für den Organismus erforderlicher Mengen über den Magen-Darm-Trakt unzureichend und teils auch nicht möglich ist, erfolgen diese Therapien über Infusionen. Damit gelangen die Substanzen zu 100 % und direkt über die Blutbahn in den Organismus des Menschen, sodass Mangelzustände und Störungen schnell und effektiv behoben werden können.

Krankheiten können so verhindert und behandelt werden oder nur einen milden Verlauf nehmen.

Die Infusionen erfolgen über einen Venenzugang als Dauertropfinfusion in angenehmer entspannter Atmosphäre. Die Infusionsdauer beträgt 30-120 Minuten.

Die Art der Infusion und Dauer der Behandlungsserien mit 3, 5, 8, oder 10 Infusionen hängt von der Indikation und Befindlichkeit des Patienten ab und ist individuell zu empfehlen.

Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch bei Aesthetic Doctors Eren.

 

Termin Buchen