Leider verraten die Hände oftmals das tatsächliche Alter eines Menschen, insofern erfreuen sich Behandlungen der Hände mit Hyaluron immer größerer Beliebtheit. Eine Handverjüngung mittels unvernetzter Hyaluronsäure, verleiht der Haut längerfristiges Volumen des feinen Unterfettgewebes am Handrücken und läßt die Hände regelrecht aufgepolstert und die sonst hervortretenden Venen oder Sehnen werden dann kaum mehr sichtbar. Allerdings sind 2-3 Sitzungen in Abständen von 4 Wochen erforderlich um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Weiterhin sollte die Behandlung jedes halbe Jahr oder 1 Mal im Jahr wiederholt werden. Somit wirken Ihre Hände jünger und die Zeichen der Alterung werden erheblich reduziert.