• Das Gesicht beginnt zu hängen
  • Beginnende Hängebäckchen
  • Eingefallene Augen
  • Mundwinkel hängen
  • Das Gesicht verliert langsam an Volumen und fällt langsam runter
  • Das Gesicht wirkt traurig und müde
  • Man hat das Gefühl, was früher im oberen Gesichtsbereich / Wangenbereich war, verlagert sich langsam nach unten und zeigen sich als Hängebäckchen und Doppelkinn.