Es existieren schon einige Merkmale, anhand deren man die Schönheit „messen“ kann. Doch wie der Volksmund sagt:
„Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters“.

Was mich beschäftigt, ist für den Patienten eine bestmögliche Verbesserung, der ihn störenden altersbedingten oder angeborenen Problembereiche zu erreichen, um sein Erscheinungsbild für ihn selbst angenehmer zu machen.
Erfahrungsgemäß bewirken Behandlungsmethoden, die zu einer Harmonisierung einzelner Gesichtsproportionen führen, zu einem freundlicherem, weicherem und damit schönerem Erscheinungsbild und schaffen mehr Wohlbefinden für den Patienten.