• Marburger Str. 12-13, 10789 Berlin
  • Hagelberger Str. 22, 10965 Berlin
  • +49 30 98518403 +49 30 64437947

Kryolipolyse schmelzt übermäßiges Fett weg

Kryolipolyse ist ein nicht-invasives Verfahren zur Behandlung von Fettpolstern mit Kälte. Es ist hervorragend geeignet, um lokale Fettdepots ohne schmerzhafte, riskante und teure Operationen dauerhaft zu beseitigen. Sie gilt als anerkanntes, sicheres und schonendes, nichtinvasives Verfahren.

Behandlungsdauer: ca. 60 Minuten
Betäubung: keine
Schmerzen: keine
Gesellschaftsfähigkeit: sofort
Wirkungseintritt: nach ca. 2 bis 4 Monaten
Kosten: ab 220 Euro. Die Preise basieren auf Grundlage der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und errechnen sich nach Individuellem Einzelfall und abhängig von der Größe des zu behandelnden Areals

WAS BEDEUTET KRYOLIPOLYSE ?

Bei der Kryolipolyse handelt es sich um eine nicht-invasive Kältebehandlung. Die Kryotherapie kühlt durch gezielte Kälte von außen, lokale und definierte Problemzonen herunter. wobei speziell geformte Applikatoren verwendet und diese individuell für die jeweilige Körperzone ausgewählt.

Das Wort Kryolipolyse setzt sich aus drei altgriechischen Worten zusammen. “Kryos” bedeutet übersetzt Frost/ Eis, “Lipa ” bedeutet Fett und “Lysis” Auflösung.

Genau hier setzt auch das innovative Verfahren ein. Das Konzept der Kryolipolyse basiert darauf, dass Fettzellen gegenüber anderen Zelltypen kälteanfälliger sind. Im Kryolipolyse-Verfahren macht man sich genau diese Empfindlichkeit zu nutze , um Fettzellen ohne Operation und Narkose schonend und sanft zu behandeln.

WIE IST DER ABLAUF EINER KRYOLIPOLYSE-BEHANDLUNG ?

Vor jeder Behandlung wird die jeweilige Körperzone exakt ausgemessen, die Dicke des Fettpolsters bestimmt, sowie der Ausgangsbefund mit Fotodokumentation fixiert. Danach wird für den Patienten ein individueller Behandlungsplan aufgestellt.

Die jeweiligen Areale werden mit einem speziellen Gelpad abgedeckt, welches dafür sorgt, dass Haut und umgebendes Gewebe geschont werden. Die Applikatoren werden dann auf die gewünschte Zone aufgesetzt und das darunter liegende Fettgewebe durch ein erzeugtes Vakuum angesaugt. Dann beginnt die schrittweise, schonende Kühlung bis auf -6 Grad Celsius (je nach Zone und Dicke des Fettdepots). Diese Kühlung wird für einen Zeitraum von ca. 60 bis 70 Minuten aufrechterhalten.Während der Anwendung können Sie entspannen, lesen oder Musik hören .

Die behandelte Körperregion ist für kurze Zeit  gerötet und  teilweise  von veränderter  Berührungsempfindlichkeit. Berufliche Tätigkeiten, Sport und andere Freizeitaktivitäten sind bereits am Tag der Behandlung wieder möglich.

Häufige Fragen zu Kryolipolyse:

Ist die Kryolipolyse schmerzhaft?

Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei. Es können jedoch zu Beginn der Behandlung das Vakuum des Behandlungskopfes und die Kälte als unangenehm empfunden werden. Aber in der Regel ist nach wenigen Minuten von dem Vakuum und der Kälte fast nichts mehr spürbar. Die verwendete Kälte  führt zu einer sogenannten “Kälteanästhesie”. Für die Behandlung mit Kryolipolyse sind deshalb grundsätzlich weder Anästhesie noch Schmerzmittel erforderlich.

WELCHE KÖRPERREGIONEN sind behandelbar?

Dank modernster Technologie können mehrere Körperzonen gleichzeitig behandelt werden. Insgesamt stehen verschiedene Kühlapplikatoren in verschiedenen Größen und Formen zur Verfügung für die Behandlung, z.B. folgender Körperzonen:

Gesicht

  • Doppelkinn
  • Wangen
  • Nacken
  • Hängebäckchen
  • Oberlid

Körper

  • Reiterhosen
  • Oberschenkel (innen)
  • unteres Gesäß / Übergang zum Oberschenkel Oberschenkel
  • Love-Handles (bei Männern)
  • Hüften
  • Ober- und Unterbauch
  • Fettwulste an den Schulter-Arm-Gelenken
  • Oberarme
  • Knie
  • Rückenpartien
  • Cellulite-Behandlung
  • Oberschenkel
  • Lipome

Werde ich mit Kryolipolyse übermäßiges Gewicht los?

Bei der Kryolipolyse geht es nicht um die Gewichtsreduktion adipöser, übergewichtiger Patienten, sondern um die Behandlung lokaler Fettdepots, die zwar keinen Krankheitswert haben, jedoch als ästhetisch störend empfunden werden. Sie ist kein Ersatz für eine Liposuktion (Fettabsaugung). Welche Körperzonen bei Ihnen für eine Kryolipolyse geeignet sind, klären wir gerne in einem kostenlosen Vorgespräch. Als Alternativ-Methode zur Kryolipolyse bietet die Fettweg- Spritze oder Lipolyse eine Möglichkeit um Fettpolster zu beseitigen.

Wann darf die Behandlung nicht erfolgen?

  • Erkrankungen des Fettgewebes
  • Kälte- und Druckurtikaria
  • Rötung, Schwellung, Nesselsucht
  • Hauterkrankungen, Wunden, Blutungen oder beeinträchtigter Blutzirkulation der Behandlungszone
  • Akute oder chronische Infekte
  • Erkrankungen der Leber und der Nieren
  • Krankheiten des Immunsystems
  • Kryoglobulinämie (Gefäßentzündungen)
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • bei Einnahme blutgerinnungshemmender Medikamente
  • extrem empfindliche Haut

Wann sehe ich ein Ergebnis der Kryolipolyse?

Der Behandlungserfolg ist individuell, je nach körperlicher Ausgangslage der zu behandelnden Person und deren individuellen Stoffwechseltätigkeit. Studien haben gezeigt, dass bis zu 40% der Fettzellen im behandelten Areal für immer reduziert werden können. Die Fettzellen werden abgebaut und kontinuierlich über die Leber ausgeschieden. Im Allgemeinen kann man nach 8 bis 16 Wochen ein Ergebnis feststellen

Welches Ergebnis kann ich erwarten?

Der Erfolg der Behandlung ist individuell sehr unterschiedlich und hängt von vielen Faktoren wie z.B. die Dicke des Bindegewebes, Beschaffenheit der Fettzellen und Menge der Fettzellen in dem behandelten Areal ab.

Ist das Ergebnis der Kryolipolyse dauerhaft?

Fettzellen, die durch eine Kryolipolyse-Behandlung behandelt werden, sind für immer vom Körper auf natürlichem Weg abgebaut und ausgeschieden. Bei einer erneuten Gewichtszunahme kann es jedoch zu einem vermehrten Ausdehnen der noch verbliebenen Fettzellen kommen. Die einmal abgebauten Fettzellen sind für immer weg.

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, werden je nach Ausgangslage 2 – 4 Behandlungen im Abstand von ca. 8 Wochen empfohlen.

MUSS ICH URLAUB EINPLANEN ?

Der große Vorteil der Kryolipolyse ist , dass es sich hierbei um eine sehr schonende Behandlung handelt, die nur von außen auf den Körper einwirkt. Das bedeutet, dass Sie direkt nach der Behandlung Ihrem Alltag wieder nachgehen können. Selbst Sport ist am selben Tag wieder möglich.
Daher ist ein Urlaub nicht nötig.

WAS IST NACH EINER KRYOLIPOLYSE ZU BEACHTEN ?

Generell können Sie Ihren gewohnten Lebensstil beibehalten. Für eine Optimierung des Behandlungserfolges ist zu empfehlen:

  • Bewegung und Sport regen den Stoffwechseln an und beschleunigen somit den Kryolipolyse-Prozess.
  • 2x Sport / Bewegung in der Woche für ca. 30 Min
  • ausreichende Flüssigkeitsaufnahme von ca 1-2 Liter Wasser am Tag
  • Gymnastik der behandelten Zone z. B. 50 Crunches (Sit-Ups) pro Tag
  • wenig „schlechte“ Kohlenhydrate wie z.B. Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Obstsäfte, nach 18 Uhr möglichst nur noch Gemüse und Eiweiß. Keine Snacks
  • möglichst wenig Alkoholverzehr, besser Alkoholverzicht
  • In den 4 Wochen nach der Kryolipolyse auf Solarium oder Strandurlaub verzichten. In Einzelfällen kann es hierdurch zu Pigmentstörungen kommen. Diese Pigmentstörungen bilden sich zwar regelhaft von alleine zurück. Besser ist es jedoch, gar nicht erst ein Risiko einzugehen.

Gibt es noch andere Alternativen zu Kryolipolyse außer OP? 

Ja, es gibt noch die Möglichkeit einer Fettwegspritze, die sogenannte Injektionslipolyse oder Infusionstherapie zur Aktivierung des Fettstoffwechsels.

 

Termin Buchen